Aktuelle Ausgabe: Oktober 2018

"Wir orientieren uns in den rechtlichen Grundlagen an den Bündnissen, denen wir angehören. Daraus ergibt sich ein anderes Verständnis von der Frage: „Zu welchem Interesse handelt man?“ Bei dem, was wir im Grundgesetz stehen haben, ist es eine sehr konsequente Handlung angesichts der Interpretation, die mehrheitlich getragen wird und juristisch unterlegt ist. Das ist die eine Seite. Andererseits müssen wir dringend eine Diskussion darüber führen, wie wir uns zu den internationalen Anforderungen verhalten, die andere Bündnispartner an uns stellen. Und das vor dem Hintergrund, dass Staaten wie Russland internationale Vertragssysteme verlassen. Da müssen wir uns ein realistisches Lagebild der Machtverhältnisse und unserer eigenen Möglichkeiten verschaffen. Wir müssen darüber sprechen, wie wir tatsächlich den Anspruch füllen, dass Deutschland mehr Verantwortung übernimmt. Deutschland agiert nie alleine, es sei denn, es wird angegriffen, aber auch dann zieht die Beistandsgarantie des NATO-Vertrages oder auch die Beistandsverpflichtung des Vertrages von Lissabon."

Wolfgang Hellmich MdB (SPD), Vorsitzender des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestags im Interview

Zu den weiteren Themen der aktuellen Ausgabe

Neuste Meldungen

22.10.2018

Bekleidungs- und persönliche Schutzsysteme aus Tschechien

4M Systems, ein 2015 von ehemaligen Angehörigen tschechischer Spezialeinheiten als 100 Prozent Tochter des tschechischen Handwaffenherstellers CZ (?eská zbrojovka) gegründetes Unternehmen, hat nach mehrjähriger Erprobung auf der...> mehr


15.10.2018

„Black Night“ Upgrade für den Challenger 2 von BAE Systems

Am 3. Oktober präsentierte BAE Systems seinen Entwurf eines vollständig modernisierten Challenger 2 Kampfpanzers. BAE Systems ist ebenfalls Hersteller des Challenger 2, der in den 90er Jahren gebaut und geliefert wurde....> mehr


18.09.2018

EOTech Reflexvisiere und dazugehörige Booster für das Gewehr G95K

Jüngst hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr auf TED, der Seite für das europäische öffentliche Auftragswesen, bekanntgegeben, dass der Auftrag für die Lieferung der Visiereinrichtung für das neue Sturmgewehr Spezialkräfte...> mehr


28.08.2018

Beschaffungsvorhaben Leichtes Wirkmittel 1800+

Am heutigen Dienstag hat die Bundeswehr die Beschaffung des leichten Wirkmittel 1800+ eingeleitet. Insgesamt soll eine Serie von 3.100 Lenkflugkörpern für die Spezialkräfte der Bundeswehr beschafft werden. Nach...> mehr


32. Sicherheitspolitische und Wehrtechnische Tagung

6./7. Dezember 2018

Bonn

 

Download Programm

Download Anmeldebogen

zur Online-Anmeldung

Leserservice

Ihre Adresse oder Ihre Bankverbindung hat sich geändert? Eine Ausgabe des von Ihnen abonnierten Titels hat Sie nicht erreicht?

Bei Fragen rund um Ihr Abonnement von "Europäische Sicherheit & Technik", "European Security & Defence", "MarineForum" oder  "Mittler-Brief" steht unser Leserservice zu Ihrer Verfügung:

PressUp GmbH
Postfach 70 13 11, D-22013 Hamburg
Telefon (040) 38 66 66 -319
Telefax (040) 38 66 66 -299
E-Mail mittler-report@pressup.de

Neuerscheinung

Sicherheitstechnischer Report 2/2018

Cyber Security Report 2018

58 Seiten, 14,80 Euro (zzgl. Versand)

Inhalt

zur Bestellung

Neuerscheinung

Sicherheitstechnischer Report

ABC-Schutz / CBRN Protection made in Germany 2018

162 Seiten, 14,80 Euro (zzgl. Versand)
Erschienen September 2018

Inhalt

zur Bestellung

Neuerscheinung

Wehrtechnischer Report 3/2018

Defence Technology for German Land Forces 2018

Sprache: Englisch

122 Seiten, 14,80 Euro (zzgl. Versand)

Inhalt

zur Bestellung

Mittler Report Verlag GmbH • Baunscheidtstraße 11 • D-53113 Bonn • Telefon (02 28) 35 00 870 • info@mittler-report.de