Plattform der Counter Terrorism Group
11.01.2017

Plattform der Counter Terrorism Group


Gestern wurde im Beisein vom Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Dr. Hans Georg Maaßen, die Kooperationsplattform der Counter Terrorism Group (CTG) offiziell eröffnet. Die operative Plattform zum Informationsaustausch über den islamistischen Terrorismus hatte bereits im letzten Jahr ihren Betrieb aufgenommen. Der Austausch von operativen Erkenntnissen zwischen den europäischen Nachrichten- und Sicherheitsdiensten ließ sich durch diese Maßnahme vereinfachen und beschleunigen, so die Mitteilung des BfV. Mitarbeiter der teilnehmenden Nachrichtendienste tauschen auf dieser neuen Plattform bereits regelmäßig ihre Erkenntnisse aus. Außerdem wurde eine Datenbank entwickelt, in der Informationen über „foreign fighters“ allen Mitgliedern ständig zur Verfügung stehen.

 

„Die Plattform hat sich bereits als ein wirkungsvolles Instrument bei der Bekämpfung des islamistischen Terrorismus erwiesen. Mehrere mutmaßliche islamistische Terroristen und Unterstützer des Islamischen Staates konnten verhaftet werden, nicht zuletzt aufgrund der in der Plattform ausgetauschten Erkenntnisse“, sagte Maaßen. „Den europäischen Nachrichten- und Sicherheitsdiensten müssen alle relevanten Informationen zur Verfügung stehen. Nur so können wir dem islamistischen Terrorismus in Europa begegnen.“

 

Die CTG ist ein informeller Zusammenschluss von 30 europäischen Nachrichtendiensten. Vertreten sind die Inlandsdienste aller EU-Staaten sowie von Norwegen und der Schweiz. Die CTG wurde im Herbst 2001 in Folge eines Beschlusses des Rates der Innen- und Justizminister der EU vom 20.09.2011 ins Leben gerufen. Die Ziele der CTG sind die Intensivierung der Zusammenarbeit der EU-Inlandsdienste, die Verbesserung des Informationsaustauschs im Bereich des islamistischen Terrorismus, das Aufzeigen von Gegenmaßnahmen und die Stärkung der Kooperation mit den EU-Institutionen sowie außereuropäischen Diensten. Die CTG führt gemeinsame Analyseprojekte durch und erstellt Bedrohungslagebilder, die neben den nationalen Institutionen auch der Europäischen Union zur Verfügung gestellt werden.


Suche

Sie suchen einen bestimmten Artikel oder ein Schlagwort? Dann nutzen Sie unsere Archiv-Suche.

CD-ROM

CD ESuT 2013

Die kompletten Jahrgänge Europäische Sicherheit & Technik werden auch als CD-ROM veröffentlicht.

Erhältlich sind die Jahrgänge 2012 und (ab Februar 2014) 2013.

Im Shop können darüber hinaus die kompletten Jahrgänge 2011 der beiden Vorgängerzeitschriften Strategie & Technik und Europäische Sicherheit sowie die Jahrgänge 2001 bis 2010 von Strategie & Technik bestellt werden.

Mittler Report Verlag GmbH • Baunscheidtstraße 11 • D-53113 Bonn • Telefon (02 28) 35 00 870 • info@mittler-report.de