Übergabe der ersten Piranha V an Dänemark
22.05.2017

Übergabe der ersten Piranha V an Dänemark


16 Monate nach der Vertragsunterzeichnung hat General Dynamics European Land Systems (GDELS) die ersten sieben geschützten Mannschaftstransportfahrzeuge Piranha V in Serienkonfiguration an die dänische Beschaffungsbehörde DALO übergeben. Nach ausführlichen Tests der Vorserienfahrzeuge durch die Streitkräfte ist für das Jahresende die Freigabe der Serienproduktion vorgesehen.

Im Mai 2015 hatte die DALO die Auswahlentscheidung für das gepanzerte 8x8 Radfahrzeug Piranha V bekannt gegeben und am 15. Dezember 2015 einen Entwicklungs- und Liefervertrag über 309 Radpanzer mit einem Auftragsvolumen von rund 550 Millionen Euro abgeschlossen. Im Vertrag ist darüber hinaus die logistische Unterstützung während der Nutzung vereinbart.

Einen bedeutenden Meilenstein erreichte das Vorhaben mit der Übergabe der sieben Vorserienfahrzeug in der Konfiguration geschütztes Truppentransportfahrzeug für die Infanterie am 17. Mai 2017. Mit diesen Fahrzeugen wird die DALO zusammen mit den dänischen Streitkräften verifizieren, ob die geforderten Leistungswerte und Funktionalitäten erreicht werden. Dazu gehören Klimatests bei extremer Hitze und Kälte. Das Testprogramm beginnt in der zweiten Jahreshälfte 2017 und soll vor Jahresende abgeschlossen werden. Ziel ist die Freigabe der Serienproduktion zum Jahresbeginn 2018.

Der Piranha V ist das jüngste Mitglied der mit über 10.000 Exemplaren weltweit verbreiten Familie von geschützten Radfahrzeugen von GDELS-Mowag. Der Kompromiss zwischen Beweglichkeit, Sicherheit und Funktionen wurde mit modernen Technologien realisiert.

Das modulare Schutzsystem in Verbindung mit energieabsorbierenden Sitz- und Rückhaltesystemen bietet Schutz gegen Minen, improvisierte Sprengmittel und ballistische Bedrohungen. Das flexible Survivability-System kann auch für künftige Bedrohungen ausgelegt werden, da die verschiedenen Module – wie etwa gegen IED (Improvised Explosive Device) oder EFP (Explosively Formed Penetrator) – leicht austauschbar sind.

Kern der Mobilität ist der 430 kW-Dieselmotor von MTU, dessen Leistung über ein automatisches ZF-Getriebe auf acht gelenkte Räder mit höhenverstellbarer McPherson Fahrwerkstechnologie geleitet wird.

Die Schutz- und Fahrwerkskomponenten werden mit hoher Fertigungstiefe in Kreuzlingen produziert. Die Herstellung der Wanne mit Schutzelementen aus hochfestem Panzerstahl erfolgt auf einer neu aufgebauten Straße zum großen Teil mit Schweißautomaten. Damit können die geforderten Toleranzen besonders für die zahlreichen mechanischen Schnittstellen sicher eingehalten werden.

Die Endmontage erfolgt auf einer Taktstraße in neuer Liegenschaft. Auf zwölf Stationen wird der Piranha ausgehend von der fertig lackierten Wanne bis zum kompletten, fahrfertigen Radpanzer aufgebaut. Für den Dänemark-Auftrag ist eine Taktrate von sechs Fahrzeugen pro Monat geplant. Die Produktionsrate in der Halle und den in Bau befindlichen Nachbarhallen kann in weiten Grenzen gesteigert werden. Da die Endmontagelinien keine speziellen Einrichtungen erfordern, ist die Nutzung auch für andere Fahrzeuge wie z.B. die weitere Serienproduktion des Eagle V vorgesehen.

Die 309 Fahrzeuge für Dänemark werden im Zeitraum 2018 bis 2023 ausgeliefert. Sechs Ausführungen wird Mowag produzieren. Das sind 79 Transportpanzer für die Infanterie, 106 Kommando-, 37 Ambulanz- und 55 Pionierfahrzeuge sowie 15 Mörserträger und 17 Fahrzeuge für Wartung und Instandsetzung. Die Fahrzeuge ersetzen den veralteten M113 und bilden zukünftig den Kern der Landtruppen. Sobald erste Einheiten mit dem Piranha V ausgestattet sind, sollen sie vor allem bei Friedensmissionen eingesetzt werden, wo der Schutz der Soldaten höchste Priorität hat.

Der Liefervertrag vom Dezember 2015 ist sowohl für den dänischen Auftraggeber als auch für den GDELS-Mowag einer der größten Aufträge der letzten Zeit. Mowag erlebt damit nach einer Durststrecke in den vergangenen Jahren einen Aufschwung, der sich durch weitere Aufträge in nächster Zeit fortsetzen könnte. Hierzu gehören neben der Option auf weitere 141 Piranha V für Dänemark 39 Eagle V für Dänemark und bis zu 1.000 Piranha V für Spanien. Der Personalumfang des Unternehmens von derzeit 600 Mitarbeitern könnte dadurch um 15 Prozent anwachsen.


Suche

Sie suchen einen bestimmten Artikel oder ein Schlagwort? Dann nutzen Sie unsere Archiv-Suche.

CD-ROM

CD ESuT 2013

Die kompletten Jahrgänge Europäische Sicherheit & Technik werden auch als CD-ROM veröffentlicht.

Erhältlich sind die Jahrgänge 2012 und (ab Februar 2014) 2013.

Im Shop können darüber hinaus die kompletten Jahrgänge 2011 der beiden Vorgängerzeitschriften Strategie & Technik und Europäische Sicherheit sowie die Jahrgänge 2001 bis 2010 von Strategie & Technik bestellt werden.

Mittler Report Verlag GmbH • Baunscheidtstraße 11 • D-53113 Bonn • Telefon (02 28) 35 00 870 • info@mittler-report.de