Neue Produkte aus Lenggries
21.11.2017

Neue Produkte aus Lenggries


Lindnerhof Taktik, der Haus- und Hoflieferant vieler Spezialkräfte für taktische Ausrüstung, lud am 17. November 2017 nach Lenggries in Bayern, um Vertretern der Fachpresse und Fachhändlern die neue Produktpalette des kommenden Jahres vorzustellen.

 

Produktpalette 2018

 

Zu Beginn des Events wurde die neue Chest Rig Familie vorgestellt. Diese besteht aus fünf unterschiedlichen Chest Rigs verschiedener Ausprägung und einem gepolsterten Tragegestell. Das System ist so ausgelegt, dass alle fünf Träger und Bauchgurte miteinander kombinierbar sind. Auch das gepolsterte Tragegestell kann mit allen Bauchgurten genutzt werden. Bedingt durch die Polster und die breiteren Schultergurte ist der Tragekomfort deutlich größer. Das zusätzliche Gewicht im Vergleich zu den minimal Rigs in Leichtbauweise fällt nicht sonderlich ins Gewicht.

Weitere Neuerungen sind eine neue taktische Mehrzwecktasche, welche ihren Weg aus einer behördlichen Entwicklung im nächsten Jahr auch in den Endnutzer—Markt findet, eine auf die Bedürfnisse von First Respondern abgestimmte Bauchtasche und eine Mehrzweckrückentasche für eine Befestigung ans Rückenteil eines Plattenträgers.

Klein aber fein ist das Schießkissen. Bedingt durch seine rechteckige Form kann es stehend, liegend oder aufgestellt drei unterschiedliche Höhen darstellen. Die Füllung ist formstabil und deutlich leichter als man es von herkömmlichem „Beanbags“ kennt. Die „Formmasse“ ist aus einem synthetischen Material und Herstellerangaben nach gegen Fäulnis/Nässe resistent.

Komplettiert wird das Ganze durch ein vielseitiges Befestigungssystem. Mittels einer Gummikordel kann es entweder direkt am Arm getragen werden oder über das Zielfernrohr gezogen als Gewehrunterlage fungieren. Eine Schlaufe mit Schnappverschluss ermöglicht die Befestigung an der Schulterstütze bzw. am Tragesystem oder Rucksack des Schützen.

Die Zweckmäßigkeit des Kissens kann unter anderem dadurch als gegeben angesehen werden, da das Kissen Bestandteil eines aktuellen Behördenauftrages ist.

 

Modularer Rucksack

 

Eindeutig eines der Highlights der Veranstaltung war der modulare Rucksack. In enger Abstimmung mit Nutzern aus militärischen Streitkräften entwickelt, kann der Rucksack auf dreifache Art und Weise genutzt werden. Die Primärforderung war eine Rückentasche, welche mittels von Reisverschlüssen an das Rückenteil des Plattenträgers befestigt werden sollte und die Verstaumöglichkeiten eines Tagesrucksacks bieten sollte. Herausgekommen ist was deutlich innovativeres. Mit der Befestigungsmöglichkeit mittels Reisverschlüssen war man bei Lindnerhof nicht zufrieden, da der Träger immer eine zweite Person brauchte um an den Inhalt zu gelangen. Das gleiche gilt für die Abnahme des Rucksacks vor dem Einsteigen bzw. Aussteigen aus Kraftfahrzeugen. Herkömmliche Schultergurte, welche dieses

Problem des zweiten Mannes gelöst hätten, kamen jedoch aus Nutzersicht nicht in Frage, da man keine zusätzlichen Schultergurte über der persönlichen Schutzausrüstung haben wollte.

Schlussendlich Lösung des Problems sind vier Schlaufen und ein System aus Schnappverschlüssen mittels denen der Rucksack vom Schützen selbst an Schlaufen der Frontplatte bzw. den Schultergurte des Plattenträgers mit einfachen Handgriffen in wenigen Sekunden befestigt bzw. gelöst werden kann. Weiterhin kann die Rückentasche mittels Trageriemen bei Bedarf als herkömmlicher Rucksack genutzt werden.

Als dritte Option kann der Rucksack als Rückenteil eines Plattenträgers genutzt werden. Dazu wird die Tasche mittels der mitgelieferten Stecker am Kummerbund und den Schultergurten des Plattenträgers befestigt, die Weich— und Hartballistik wird in eine interne Tasche des Rückenteils passgenau integriert. Diese Möglichkeit besteht in Kombination mit allen Lindnerhof Plattenträgern ab der sechsten Generation.

 

Kooperation mit Edelrid

 

Eine weitere Neuerung ist die Kooperation mit Edelrid, dem in Isny ansässigen Ausrüstungsspezialisten fürs sportliche und militärische Bergsteigen. Lindnerhof wird in Zukunft die Distribution von Edelrids taktischer Produktlinie in Deutschland übernehmen. Darunter auch der vorgestellte Tactical Harness Hip Belt II, einem kompakten Multifunktionshosengürtel. Dieser ist mittels einer Laminatkonstruktion versteift und wird mittels Edelrids Triple—Lock Schnalle verschlossen. Zum Öffnen müssen drei Bewegungen in unterschiedliche Richtungen durchgeführt werden. Dies macht die Schnalle sicherer als die derzeitig oft genutzte Cobra Schnalle.

Der 45 mm breite Gürtel wiegt je nach Größe 215 — 270 g, verfügt über einen wegklettbaren Einbindering und ist als persönliche Schutzausrüstung zertifiziert. In Notfällen kann er so ohne weitere Ausrüstung zum abseilen genutzt werden. Deutlich komfortabler geht dies jedoch in Kombination mit den Tactical Harness Leg Loops. Diese 260 g leichten Beinschlaufen lassen sich mittels wenigen Handgriffen zusammen mit dem Gürtel zu einem vollwertigen Sitzgeschirr vereinen.

 

Geschichte

 

Der Ursprung von Lindnerhof Taktik ist im Jahr 2002 in Afghanistan zu verorten. Der Markt für persönliche Ausrüstung war zu diesem Zeitpunkt noch im Anfangsstadium. Beginnend als Hobby, hat „Seppo“ Sixt anfänglich Ausrüstung für sich selbst und später für Kameraden angefertigt. Nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst wurde das Hobby zum Beruf. 2006 wurde Lindnerhof Taktik gegründet. Elf Jahre später ist die Belegschaft auf rund 50 Personen angewachsen. Das Unternehmen ist heute in einem eigenen Produktions– und Verwaltungsgebäude ansässig und ist etablierter Lieferant zahlreicher polizeilicher und militärischer Einsatz- und Spezialkräfte im deutschsprachigen Raum.

 

Waldemar Geiger 


Suche

Sie suchen einen bestimmten Artikel oder ein Schlagwort? Dann nutzen Sie unsere Archiv-Suche.

CD-ROM

CD ESuT 2013

Die kompletten Jahrgänge Europäische Sicherheit & Technik werden auch als CD-ROM veröffentlicht.

Erhältlich sind die Jahrgänge 2012 und (ab Februar 2014) 2013.

Im Shop können darüber hinaus die kompletten Jahrgänge 2011 der beiden Vorgängerzeitschriften Strategie & Technik und Europäische Sicherheit sowie die Jahrgänge 2001 bis 2010 von Strategie & Technik bestellt werden.

Mittler Report Verlag GmbH • Baunscheidtstraße 11 • D-53113 Bonn • Telefon (02 28) 35 00 870 • info@mittler-report.de