Bundeswehr Spezialkräfte beschaffen Rheinmetall Laser-Licht-Modul
05.06.2018

Bundeswehr Spezialkräfte beschaffen Rheinmetall Laser-Licht-Modul


Variable Tactical Aiming Laser

Seit Oktober 2017 steht fest, dass das Kommando Spezialkräfte (KSK) in Calw mit dem G95 eine neue Standardbewaffnung erhält. Es folgt dem G36 K und basiert auf dem Heckler & Koch Gewehr HK 416 A7. Das BAAINBw hat 1.745 Waffen bestellt.

Die erste Ausschreibung der Waffe sah eine Beschaffung als System mit allen Anbauteilen, u.a. Optiken, Laser, etc. vor. Dieses Vorhaben wurde aber aufgegeben und in mehrere Beschaffungen aufgesplittet. Dies scheint derzeit ein allgemeiner Trend in der Bundeswehr zu werden, entgegen den Aussagen in Zukunft nur noch in Komplettsystemen zu denken. In seiner Mitteilung verlautbarte das BAAINBw, dass sich Rheinmetall damit gegen zwei Konkurrenten durchsetzen konnte. In der erneuten Ausschreibung wurden die Anforderungen an die Laserleistung, Gewicht und Größe großzügiger gehandhabt.

Jetzt hat das BAAINBw einen Folgeauftrag an den Düsseldorfer Rüstungskonzern Rheinmetall vergeben. Passend zum G95 werden 1.745 Laser-Licht-Module für das Sturmgewehr Spezialkräfte der Bundeswehr bestellt.

Das jetzt beschaffte Gerät ist der Rheinmetall Variable Tactical Aiming Laser (VTAL), ein sehr kompaktes Laser-Zielhilfe- und Beleuchtungsmodul. Es wurde von Rheinmetall Soldier Electronics (RSE) in Stockach entwickelt. Aufgrund seines Designs eignet es sich besonders für die heute üblichen kompakten Sturmgewehre.

Eigenschaften des Laser-Zielhilfemoduls sind das bis 30 Meter wasserdichte, leichte und stabile Aluminiumgehäuse. Es ragt nur rund 25 mm über die Montageschiene heraus und beeinträchtigt daher die Visierlinie optischer Visierungen nicht. Der VTAL bietet drei Laser: einen sichtbaren roten Zielpunktlaser, einen Zielpunktlaser im nahen Infrarot sowie einen Beleuchter im nahen Infrarot. Die Qualität der Lichtstrahlen sowie deren Gleichförmigkeit steigern das Lagebewußtsein des Anwenders in allen Einsatzumgebungen.

Der voll integrierte Laserblock ist herstellerseitig ausgerichtet, dies soll eine Justierung auf der Waffe einfacher bewerkstelligen lassen. Die Stärke der beiden Zielpunktlaser kann durch den Bediener mithilfe der farblich kodierten Kabelschalter festgelegt werden. Der Beleuchter lässt sich über einen separaten Drehknopf fokussieren.


Suche

Sie suchen einen bestimmten Artikel oder ein Schlagwort? Dann nutzen Sie unsere Archiv-Suche.

12.06.2018

Weitere Infos zum neuen taktischen Ziellaser für die Spezialkräfte der Bundeswehr

VTAL Laser Licht Modul

Letzte Woche konnten wir vermelden, dass Rheinmetall mit dem VTAL (Variable Tactical Aiming Laser) die Ausschreibung für den neuen Ziellaser der Spezialkräfte gewinnen konnte. Auf der Eurosatory bestand die Gelegenheit einen...> mehr


08.06.2018

Exklusiv: Überlagerte Mörsermunition wird zur Gefahr - Fehlzündung beim Übungsschießen in Wildflecken

Kurzschuss Mörser DM61

Das Problem ist der Bundeswehr seit Jahren bekannt: Die für die 120-mm-Mörser des Heeres heute noch verwendete Munition stammt zum Großteil aus den 1980er und frühen 1990er Jahren. Die Treib- und Grundladungen sind überaltert, es...> mehr


07.06.2018

Neuer CPM (nov.) in Kraft getreten

Die bisherige Vergabepraxis stand bereits seit Jahren – vor allem wegen der komplexen und langwierigen Stufen, die bewältigt werden mussten – in der Kritik. Mit Wirkung vom 4. Juni 2018 hat nun Staatssekretär Gerd Hoofe die...> mehr


30.05.2018

US-Panzerdivision für Polen? - Eine Einordnung (Kommentar)

US and Polish Army Dual Training

Nach Informationen aus Warschau hat die polnische Regierung den Vereinigten Staaten von Amerika angeboten, eine US-Panzerdivision in Polen zu stationieren. Warschau bietet im Gegenzug an, bis zu zwei Milliarden US-Dollar in...> mehr


30.05.2018

Serienfreigabe für das Projekt BiV-Brille (leicht) erteilt

XACT nv33 von Telefunken RACOMS als neue Biv Brille Leicht bei der Bundeswehr

Zum 18. Mai 2018 hat TELEFUNKEN  RACOMS die Freigabe zur Serienfertigung der neuen Nachtsichtbrille für die deutsche Bundeswehr, die querschnittlich einsetzbare XACT nv33, erhalten. Zur Erlangung der Serienreife hat die XACT...> mehr


08.05.2018

Erste Kunden für RADIUS am Horizont

Radius

Während der ILA 2018 in Berlin gaben Vertreter von TDW und Kongsberg bekannt, dass RADIUS unter anderem für die weiterentwickelte Version des Naval Strike Missile (zukünftige Lenkflugkörperbewaffnung der deutschen Fregatten F...> mehr


26.04.2018

Airbus und Dassault partnern für Future Combat Air System FCAS

Airbus und Dassault partnern für zukünftiges neues Kampfflugzeug

Auf der ILA besiegelten Dirk Hoke, CEO von Airbus Defence and Space, und Eric Trappier, Chairman und CEO von Dassault Aviation, ihre neue Partnerschaft, durch die beide Unternehmen gemeinsam Europas zukünftiges neues...> mehr


Treffer 1 bis 7 von 10
<< Erste ǀ < Vorherige ǀ 1-7 ǀ 8-10 ǀ Nächste > ǀ Letzte >> ǀ
Mittler Report Verlag GmbH • Baunscheidtstraße 11 • D-53113 Bonn • Telefon (02 28) 35 00 870 • info@mittler-report.de